Entwicklertagebuch - Arcadis System

18.07.2021

Mein Arcadis System Projekt ist jetzt für mich fertig. Ich habe nur noch geringfügige Änderungen vorgenommen was den Hintergrund der einzelnen Level angeht.

Evtl. hat der eine oder andere Lust einfach mal nebenbei etwas „rumzuballern“. Der gesamte Spielumfang beläuft sich auf etwa 1,5 Stunden.

Wie dem auch sei, ist ein spielbares Projekt rausgekommen. Natürlich nicht innovativ, aber ich wollte schon immer mal ein solches Genre erstellen.

Die aktuelle Version findet ihr unter fertige Projekte.

Einen kleinen Trailer habe ich auch noch erstellt.

15.07.2021

Hallo,

mein Projekt ist heute so gut wie fertig geworden. Ich habe alle 15 Missionen fertig. Folgende Dinge habe ich aufgrund eurer berechtigten Anregungen und Ideen eingebaut.

Hier der Download zur Version Arcadis 0.9.0: 

Wenn die Gegner getroffen werden, dann verändern die Raumschiffe kurz ihre Farbe. Da es im Spiel schon genug Sounds gibt, habe ich mich für diese Variante entschieden. Dabei wird farblich unterschieden ob es die Schildenergie (gelb) oder die Lebensenergie (rot) betrifft.

Mehrere Gegner hatten keine passende Kollisionsbox. So wurden die Treffer nicht berücksichtigt. Das ist jetzt ebenfalls beseitigt.

In einigen Gegnerwellen musste man sich nur oben links in die Ecke stellen und losballern. Dann kam die neue Energie von ganz allein angeflogen. Das ist jetzt durch das Gegnerverhalten und zielsuchende Geschosse beseitigt.

Der Spieler kann nicht mehr aus dem Bildschirmbereich herausfliegen

Das Projekt ist noch nicht ganz fertig. Wenn das mit den einzelnen Kampagnen und Mission so glatt läuft, dann werde ich noch optisch die einzelnen Level abwechslungsreicher gestalten.

12.07.2021

Da die ersten Level etwas einfach sind braucht es etwas Steigerung bezüglich des Schwierigkeitsgrades. Auf dem dritten Planeten stellen sich die Gegnerwellen denke ich mal etwas anspruchsvoller dar.

Die Rückmeldung bezüglich des recht einfachen Abschießens der Gegnerwellen, insbesondere in den ersten Missionen, habe ich mir auch durch den Kopf gehen lassen. Ich werde in den Wellen Gegner mit zielsuchenden Waffen einbauen. Dann muss sich der Spieler bewegen sonst wird er getroffen. Des Weiteren habe ich die Anzahl der Power-Pickups deutlich reduziert und der Spieler erhält beim Einsammeln nur noch 50% neue Energie.

Hier ein kleines Video zu den neuen Gegnerwellen und ein paar Bilder aus der dritten Spielwelt.

07.07.2021

Hallo,

ich habe heute die fünf Missionen vom zweiten Planeten fertiggestellt. Die Missionsbeschreibungen zum dritten Planeten sind ebenfalls fertig. Des Weiteren habe ich in den Hintergrund der einzelnen Missionen den jeweiligen Planeten gesetzt. Für mehr Abwechslung werde ich noch anderen Hintergrundobjekte (z.B. brennende Raumschiffe etc) einbringen. Hier ein paar aktuelle Screens.

28.06.2021

Es hat sich noch ein Bug eingeschlichen. Die vierte Mission konnte nicht zu Ende gespielt werden. Somit ist der Spieler in der Kampagne von Meno IV nicht weitergekommen. Der Bug ist jetzt beseitigt.

Des Weiteren arbeite ich gerade an den nächsten fünf Missionen des Planeten A’Beri.

Hier schon mal die Missionsauswahl.

26.06.2021

Ich habe ein paar Rückmeldungen und Anregungen zu meiner ersten Demo erhalten. Das hat mich gleich veranlasst diese ins aktuelle Projekt zu übernehmen.

Folgende Bugs/Anregungen sind geändert:


Wenn man im Missionsmenü ist (bspw. wenn man auf "Spiel starten"  klickt) kommt man nicht mehr ins Hauptmenü zurück, d.h. man kann das Spiel nicht normal beenden.

Der "Start"-Button, wenn man ne Mission ausgewählt hat, ist ziemlich dunkel und sieht aus, als wäre er ausgegraut bzw. nicht anklickbar. Obwohl man ihn anklicken kann, das hat mich ein wenig irritiert

Warum ist "Spielstand löschen" im Hauptmenü nicht kursiv, wolltest du das irgendwie hervorheben? Falls ja, mach's lieber mit unterschiedlichen Farben, das sieht ein bisschen seltsam aus

Die Stimme bei Mission 1 gefällt mir deutlich besser als bei Mission 2. Klingt deutlich angenehmer in den Ohren

Im ersten Level gibts nen Boss, der Lenkraketen abfeuert. Teilweise verfolgen die einen so lange, dass der Boss schon die zweite Welle abfeuert, bevor die despawnen. Das macht es quasi unmöglich den zu besiegen, ohne dabei draufzugehen. Da vlt nochmal n bissl dran schrauben.

22.06.2021

Heute habe ich die ersten fünf Missionen fertiggestellt. Somit kann jetzt der Planet Meno IV von der Militärdiktatur befreit werden.

Die aktuelle Demo Arcadis_0.2.0 kann hier runtergeladen werden. 

Folgende Mission stehen in der Demo zur Verfügung:

  • Die Zitadelle von Ovan Zeda
  • Die Ruinen von Troni Ao-Jun
  • Die neue Kolonie von Ener
  • Die Dariium Raffinerie von Hadi III
  • Die Cheriium Minen von Sleka

Die Missionen werden von einer netten Dame vorgetragen. In diesem Zusammenhang habe ich zwei unterschiedliche Versionen im Einsatz. Die Mission 1 hat einen anderen TTS als die Missionen 2 bis 5.

18.06.2021

Ich habe mir heute eine kleine Rahmengeschichte zum Arcadis System ausgedacht.

Rahmenhandlung:

Das Arcadis System ist ein Verbund von drei Planeten. Die mit Ressourcen nur schlecht ausgestatteten Planeten platzten durch planwirtschaftliche Maßnahmen des Imperators Done Parker  aus allen Nähten. 

Es gab zu wenig Nahrung für die Bevölkerung und das Militär konnte nur durch Waffengewalt den Frieden wahren. Dieser Umstand führte in den letzten Jahren zu einer Diktatur. Das Militär hat Done Parker in einer nächtlichen Aktion des Amtes enthoben. Seit nunmehr einem Jahr regiert der Militäranführer Tery Butly das Arcadis System. 

Die wirtschaftliche und soziale Situation der Bevölkerung des Arcadis Systems hat sich in dieser Zeit eher verschlechtert. Somit regt sich der Widerstand in der Bevölkerung. Sie übernehmen die Rolle des Widerstandskämpfers Jose Ramoor.  

Über eine längere Zeit ist es dem Widerstand gelungen mehrere Metallteile, Generatoren und Treibstoff zu sammeln. Aus diesen Ressourcen konnten ein paar Ingenieure ein flugbereites Raumschiff bauen.

Auf den drei Planeten, Meno IV, A’Beri und Synthu V, hat Tery Butly jeweils fünf Stützpunkte geschaffen. Der Widerstand ist zahlenmäßig der Militärdiktatur von Tery Butly weit überlegen. Allerdings fehlt es an Waffen und Raumschiffen. Daher müssen Sie die Stützpunkte mit ihrem Raumschiff angreifen und alle feindlichen Angreifer zerstören.

Der Widerstand wird dann auf der Oberfläche der Planeten den Rest erledigen.

 

Viel Erfolg.

15.06.2021

Ich habe mir ein Spielmenü für die einzelnen drei Planeten ausgedacht. Auf jedem Planeten wird es fünf Missionen geben. Diese kann der Spieler eine nach der anderen auswählen. Damit es etwas Gameplay gibt, werden die einzelnen Missionen von einer netten Dame erklärt.

Hier das Menü im Einsatz:

11.06.2021

Hallo,

heute möchte ich euch ein kleines Video zeigen. Es basiert auf meinem ersten Testlevel. Somit könnt ihr euch das schon mal in Bewegung ansehen.

05.06.2021

Ich habe heute den ersten kleinen Level erstellt. Vielmehr ist es noch ein Test. Einige wenige Dinge wie Bewegung, Laser und Gegner sind eingebaut. Daher reicht es schon mal für eine kleine Ballerei.

01.06.2021

Ich starte heute mit einem neuen Projekt.

Wer kennt sie nicht, die guten alten Arcade Space-Invader Spiele. 1-DM einwerfen und 3x spielen. Mir haben sie immer gefallen diese Spiele und es gab ja auch diverse Ableger und Versionen davon. Ich selber wollte immer mal etwas in dieser Richtung selber machen.


Daher starte ich jetzt nach meinem Käpt’n Coco (der ist zwar noch nicht ganz fertig) schon mal mit einem neuen Projekt. Im Prinzip habe ich mein Gameplay, Story etc. im Kopf fertig. Ich muss das jetzt nur in den PC bringen.

Projektname: Arcadis System
Gengre: Sidescroller Scifi-Shooter
Engine: Unity

Gameplay


Der Spieler muss drei Planeten von der Herrschaft eines Diktators befreien. Dabei kämpft er sich durch mehrere Gegnerwellen und ebnet den Weg für den Widerstand, der auf der Planetenoderfläche dann den Rest übernimmt.
Es wird drei Planeten geben mit, im Moment, fünf Gegnerwellen. Je nachdem wie es mir von der Hand geht, wird der Spielumfang ggf. noch erweitert.